Als ich meine Stute übernahm, war zum Thema Entwurmen irgendwie alles klar. Der Stallbetreiber gab bekannt, wann entwurmt wurde, man zahlte die Paste und je nach Gebaren des Pferdes erledigte die Entwurmung der Stallbetreiber oder man wurde quasi zu Hilfe gebeten.

Heutzutage scheiden sich an den Entwurmungsstrategien die Geister. Viele Tierärzte und auch Stallbetreiber stehen auf dem Standpunkt, „das haben wir schon immer so gemacht“ und schwören nach wie vor auf die strategische Entwurmung und halten die Anwendung der ZSE für fahrlässig.