"Wer nichts weiß, muss alles glauben"

bogen

Noch nie war es so einfach an Information zu gelangen wie heutzutage und noch nie war es so schwierig, den Wahrheitsgehalt einzuschätzen. Selbst in Zeitschriften veröffentlichten Studien kann man nicht vorbehaltlos Glauben schenken, da es mittlerweile auch reichlich unseriöse Verlage gibt, bei denen man für eine Veröffentlichung seiner Studie zahlt. Bei solchen Zeitrschriften gibt es oftmals keinen oder nur einen Pseudo-Review Prozess (bei dem Veröffentlichungen von anderen Wissenschaftlern auf Plausibilität überprüft werden).
Viele Halbwahrheiten oder Falschaussagen verbreiten sich auch ganz ohne böse Absicht. Man glaubt etwas zu wissen und gibt dieses vermeintliche Wissen weiter. Leider ist gerade auf Facebook eine sehr verbreitete Vorgehensweise, lieber einfach mal das zu schreiben was man glaubt, als einfach mal gar nichts zu schreiben.
Um die Plausibilität von Information abschätzen zu können, ist solides Basiswissen notwendig. Leider kann man sich auch auf die Aussagen von Dienstleistern nicht immer verlassen, da auch diese nicht immer solide ausgebildet sind. Ich selbst werde immer dann skeptisch, wenn jemand nicht in der Lage ist, Dinge in eigenen Worten zu erklären.

Sowohl während meines Studiums als auch während meiner beruflichen Tätigkeit im Bereich Lebensmittelanalytik war die Beschaffung von Information ein wichtiger Bestandteil. Neben der Vermittlung von Wissen ist mir auch wichtig, Sensibilität für den Umgang mit Informationen zu erzeugen.
Einerseits werde ich nach und nach einiges an Fachinformationen hier auf der Internetseite zur Verfügung zu stellen, andererseits findet die Wissensvermittlung sofern zeitlich möglich auch im Rahmen der Behandlungstermine statt.

Selbstverständlich biete ich auch unabhängig davon Wissensvermittlung aus den im Folgenden angeführten Bereichen im Rahmen von Einzelcoachings oder als Kurs bzw. Vortrag an. Grundsätzlich bevorzuge ich dabei die persönliche Ebene, da ich durch meine phasenweise Home-office Tätigkeit erlebt habe, wie viel bei den diversen digitalen Kommuniktionsmöglichkeiten letztendlich auf der Strecke bleibt. Deshalb berate ich auch nur in Ausnahmefällen telefonisch oder per E-mail ohne dass wir uns persönlich vorher kennengelernt haben. Bei Interesse bitte einfach anfragen.

 

Das gesunde (Freizeit)Pferd

bogen

Für eine langfristige Gesundherhaltung unserer Pferde ist es wichtig, sich mit grundlegenden Themen rund ums Pferd auseinanderzusetzen. Behandlungen - ob nun energetisch oder manuell (durch einen Tierarzt) können nur Impulse liefern oder akute Probleme lösen, wirkliche Veränderungen bewirkt man allerdings nur durch regelmäßiges Training und Körperarbeit.

In dieser Vortrags- und Kursreihe geht es um die Vermittlung von grundlegendem Wissen und einer ganzheitlichen Sichtweise.
Da sich der aktuelle Stand der Wissenschaft laufend ändert, versuche ich soweit mir möglich immer am letzten Stand der Wissenschaft zu sein und in mein Angebot einzubauen.

Vorträge

bogen

Die Vorträge sollen Basiswissen vermitteln aber auch zum Mitdenken und Hinterfragen anregen. Wir werden uns dabei auch mit „allgemeingültigen“ Aussagen und Mythen befassen. Es geht dabei vor allem darum, sein Pferd besser zu verstehen, richtig wahrzunehmen und sich grundlegendes Wissen anzueignen um sich im immer größer werdenden Angebot zurechtzufinden. Denn „wer nichts weiß, muss alles glauben“.


 

fuetterung

PFERDEFÜTTERUNG I

Das Pferd ist was es frisst.

Wie funktioniert der Pferdestoffwechsel, was braucht ein Pferd und was braucht es nicht.

Mehr Informationen...

 

fuetterung

PFERDEFÜTTERUNG II

Nährstofflehre

Alles über Nähr- und Vitalstoffe, ihre Verdauung und die Bedeutung im Stoffwechsel

Mehr Informationen...

 

fuetterung

PFERDEFÜTTERUNG III

Futtermittelkunde

Grundfutter, Kraftfutter, Saftfutter, Futtermitteldeklaration, Futtermittelanalyse, ...

Mehr Informationen...

 

fuetterung

STOFFWECHSELPROBLEME

ganzheitlich betrachtet

 

Mehr Informationen...

 

fuetterung

ANATOMIE UND BIOMECHANIK

Basisiwissen für Reiter aller Disziplinen und für jeden Ausbildungsstand. Von Muskelanaatomie über Faszien bis zu Biotensegrity.

Mehr Informationen...

 

fuetterung

ANGST BEI PFERD UND REITER

Grundlegendes Wissen über Angst,
Managment und Training und verschiedene
Ansätze für Wege aus der Angst

Mehr Informationen...

 

fuetterung

DAS GESUNDE (FREIZEIT)PFERD

Einführung in alle Bereiche meiner Arbeit.
Zum Kennenlernen oder als Einstieg in den Basiskurs

Mehr Informationen...

 

fuetterung

INDIVIDUELLER VORTRAG

Vorträge in gewünschtem Umfang zu allen genannten Themen bei Ihnen im Stall.

Mehr Informationen...

 

 

 

Kursreihe das gesunde (Freizeit)Pferd

bogen

 

fuetterung

EINFÜHRUNG

2-stündiger Vortrag jeden ersten Dienstag im Monat mit Inhalten aus meinem gesamten Angebot .

Mehr Informationen...

 

fuetterung

BASISKURS

Theorie und Praxis aufgeteilt auf den Zeitraum eines Monats mit ausreichend Zeit zur Erarbeitung der Inhalte.

Mehr Informationen...

 

fuetterung

AUFBAUKURS

Aufbauend auf den Basiskurs, Themenschwerpunkte werden individuell zusammengestellt.

Mehr Informationen...

 

Fütterungsberatung

bogen

Das Angebot an Futter- und Ergänzungsmitteln nimmt ständig zu und selbst für den interessierten Pferdebesitzer ist es oftmals schwierig, die richtigen Produkte passend zur Grundversorgung auszuwählen. Vor allem in den sozialen Medien wird heftig diskutiert, welche Grundfuttermittel sich für Pferde denn nun am besten oder überhaupt eignen und man hat das Gefühl, dass sich viele Pferdebesitzer mehr mit der Behandlung chronischer Krankheiten befassen, als mit dem Partner Pferd die Freizeit zu genießen. Deshalb ist es mir ein Anliegen, dabei zu helfen, sich im Dschungel der Futtermittelindustrie zurechtzufinden und wieder einen natürlichen Zugang zur Pferdefütterung nach dem Motto "weniger ist mehr" zu finden. Denn oft ist die beste Lösung nicht das nächste toll klingende Produkt, sondern ungeeignete Futtermittel wegzulassen oder die Haltung sowie das Training zu ändern. Denn Ursache bei Stoffwechselproblemen ist nicht unbedingt immer in der Fütterung zu finden, sondern ist vielfach (oft unerkannter) Stress - manchmal auch der des Menschen.

Der aktuelle Wissensstand im Bereich Pferdefütterung ist einer ständigen Weiterentwicklung unterworfen. Viele der von namhaften Fütterungsexperten vertretenen Thesen beruhen nicht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, sondern auf persönlichen Erfahrungen in der Arbeit mit Pferden und widersprechen sich teilweise sogar gegenseitig. Mein Anliegen ist es, ein grundlegendes Verständnis für die Bedürfnisse von Pferden und die Grundlagen von Physiologie bis Biochemie zu vermitteln. Denn nur mit dem entsprechenden Wissen kann man kompetente Entscheidungen treffen und lässt sich nicht von den sicherlich gutgemeinten Pauschalratschlägen von Professionisten und in Foren und sozialen Medien überrumpeln.

Futterstand          Hasel

 

Basiswissen Pferd

bogen

 

Wenn Du Dich in einem dieser Punkte wiedererkennst, dann helfe ich Dir mit Unterstützung meiner beiden Islandpferde Björk und Lilja gerne dabei, Dich näher mit dem Wesen Pferd auseinanderzusetzen.

Je nach Vorwissen und Zielsetzung geht es dabei in Theorie und Praxis um Themen wie

 

      Kontakt/Impressum      Datenschutz      Newsletteranmeldung      Rechtliches

  facebook      instagram      email      mobil      mobil

© DI Sigrid Fürst 2018